Die Berufsschule

Die Berufsschule im dualen System ist eine gute Grundlage für Ihren beruflichen Werdegang. Der Vorteil des dualen Systems ist, dass Ihnen auf der einen Seite in Ihrem Ausbildungsbetrieb die berufliche Praxis vermittelt wird und Sie auf der anderen Seite das theoretische Fachwissen in der Berufsschule erlernen.

Ihr Ziel: eine qualifizierte Ausbildung in einem unserer Interner Link Ausbildungsberufe.

Im ersten Ausbildungsjahr erhalten Sie Grundlagen- kenntnisse über das gesamte Berufsfeld. In den folgenden Ausbildungsjahren können Sie diese vertiefen. Sie eignen sich Spezialkenntnisse an, die
Sie fit für Ihren Beruf machen.
In allen Ausbildungsberufen wird in Lernfeldern unterrichtet. Dabei stehen Handlungssituationen im Vordergrund wie sie täglich im Betrieb vorkommen.

 

Voraussetzungen: Was brauche ich?

Für Sie kann es losgehen, wenn Sie einen Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb haben.

Dauer:

Wie viel Zeit brauche ich? In dreieinhalb Jahren haben Sie es geschafft; Teilezurichter benötigen zwei Jahre.
Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie Ihre Ausbildung auch schon früher beenden.

Abschluss: Welche Qualifikation erwerbe ich?

1. Sie legen die Berufsschulabschlussprüfung an der Robert-Bosch-Schule ab und bekommen das Berufsschulabschlusszeugnis ausgehändigt.
Ein Teil dieser Prüfung gilt auch für die Kammerprüfung.
2. Nach bestandener Prüfung bei der Kammer erhalten Sie den Facharbeiterbrief, bzw. den Gesellenbrief.

Innerhalb der Ausbildung kann durch Zusatzunterricht eine Ausbildung zur Elektrofachkraft erfolgen oder die Interner Link Fachhochschulreife erworben werden.
Im Wahlbereich kann Englisch angeboten werden.