Die zweijährige Berufsfachschule Fahrzeugtechnik

Eine zukunftsweisende Brücke zwischen Hauptschule und den weiterführenden Schulen.
Wenn Sie mit einer höheren Schulbildung liebäugeln, dann können Sie sich in der zweijährigen Berufsfachschule praktische und theoretische Grundkenntnisse und Fertigkeiten des Berufsfeldes Fahrzeugtechnik aneignen.

Im Vordergrund stehen:

  • Die berufliche Qualifikation und somit die Ausbildung in einem entsprechenden Beruf. Wenn Sie im Anschluss an die Berufsfachschule eine Ausbildung in einem anerkannten Betrieb machen, wird Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das erste Ausbildungsjahr angerechnet.
  • Der mittlere Bildungsabschluss, der Sie bei entsprechender Eignung berechtigt ein berufliches Gymnasium zu besuchen oder über ein Berufskolleg die Fachhochschulreife zu erwerben.

Voraussetzungen: Was brauche ich?

Sie sind dabei, wenn Sie einen qualifizierten Hauptschulabschluss oder das Versetzungszeugnis nach Klasse 10 (Realschule oder Gymnasium) haben. Weitere Infos erhalten Sie im Sekretariat der Robert-Bosch-Schule.

Dauer: Wie viel Zeit brauche ich?

Sie erhalten zwei Jahre ganztags Unterricht.

Abschluss: Welche Qualifikation erwerbe ich?

Sie erhalten den mittleren Bildungsabschluss und bekommen (s.o.) in der Regel das erste Ausbildungsjahr angerechnet.

Anmeldung: An wen kann ich mich wenden?

Bitte richten Sie Ihren Aufnahmeantrag mit Kopie Ihrer Zeugnisse an das Sekretariat.
Beachten Sie bitte die Anmeldetermine.

Ansprechpartner

Externer Link Bernhard Steidle

Download Anmeldeformular Download Infoblatt